Die Zielobjektsuche wurde 2006 von Ina und Thomas Baumann als hervorragendes Auslastungsmodell entwickelt und findet immer mehr begeisterte Anhänger.

Bei der Zielobjektsuche (kurz: ZOS) wird der Hund auf einen oder mehrere Gegenstände konditioniert, die er suchen und nach dem Auffinden durch Liegen und Nasenkontakt anzeigen soll. Die Gegenstände (zum Beispiel ein Feuerzeug oder Stift) werden in verschiedenen Suchgebieten versteckt - bei den ZOS-Prüfungen gibt es folgende Suchlagen: das Trümmerfeld, die sogenannte Päckchenstrasse und die Fläche ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Sucharbeit lastet die Hunde geistig und körperlich sehr gut aus, die Konzentration des Hundes wird gefördert, sowie die Zusammenarbeit mit dem Menschen.

Seit 2007 wird jedes Jahr eine offizielle Meisterschaft ausgetragen.

Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.zielobjektsuche.de.

ZOS eignet sich für alle Hunde als Beschäftigungsmöglichkeit: Grösse, Alter und Beweglichkeit spielen keine Rolle. Für ZOS sind kaum Anschaffungen nötig: ein erster Suchgegenstand, ein Clicker und viele kleine Leckerchen reichen für den Anfang völlig aus. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Form der Sucharbeit quasi überall durchgeführt werden kann und nicht allzu viel Platz braucht. Es heisst, dass die besten und schwierigsten Trümmerfelder im Kinderzimmer zu finden sind ;-)


Trainerin: Susan Schulze - ZOS-Lizenztrainer Sport Level 1 und 2


In kleinen Trainingsgruppen bieten wir wöchentlich ein individuelles und an die einzelnen Teams angepasstes ZOS-Training unter professioneller Anleitung:

  • sinnvolle Auslastung und Beschäftigung des Hundes oder gezielte Wettkampfvorbereitung

  • Aufbau und Festigen der verschiedenen Suchlagen: Trümmerfeld, Flächensuche, Päckchenstraße und Suchwand

  • Verbesserung der Suchleistung und des Anzeigeverhaltens

  • Verleitungen (Spielzeug, Futter, Eigengeruch) in den Suchlagen

  • Austausch mit Gleichgesinnten und Kennenlernen neuer Trainingspartner

  • neue Ideen und Anregungen für das eigene Training